André Thiel

Implantologie

Die zahnärztliche Implantologie hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Angetrieben vom Wunsch vieler Patienten nach festem Zahnersatz, wurde eine breite Palette von Zahnimplantaten entwickelt. Der Behandlungserfolg hängt von zahlreichen Faktoren ab. Eine gründliche Untersuchung, Beratung und Planung ist die Basis dieses Faches. Heute stehen vielfältige Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie zur Verfügung, um im konkreten Fall eine zuverlässige Prognose zu wagen. Der erfolgreich implantierende Zahnarzt nutzt gern ein ganzes Team von Spezialisten. Dabei sind die Radiologen, die Chirurgen und die Zahntechnik besonders gefragt. Die Behandlungsmethode hat sich nicht nur etabliert, sie gehört in unserer Praxis seit geraumer Zeit ins Therapiespektrum.

In der Regel ist folgender Ablauf üblich:

  1. Allgemeine Fragen und Diagnostik
  2. Planung anhand eines Röntgenbildes, Situationsmodells , Kiefervermessung
  3. Herstellung einer Implantat- Bohrschablone für die exakte Positionierung
  4. Einbringen der Implantate in den Kiefer (Implantat-OP)
  5. Provisorische Versorgung und Sicherung von Ästhetik und Funktion
  6. Überwachung und Nachsorge in der Phase der Einheilung
  7. Dauerhafte Versorgung mit hochwertigem Zahnersatz

Die komfortable Versorgung auf Zahnimplantaten hat seinen Preis. Trotzdem entscheiden sich immer mehr Patienten für eine solche Lösung. Die persönliche Pflege ist genauso erforderlich, wie die regelmäßigen Kontrollen durch den Zahnarzt.